Berge, Burgen und Legenden im Odenwald

Alter Wald, heiligen Quellen und das Herz des Odenwalds

Samstag

Wir unternehmen eine Wanderung im bayerischen Odenwald bei Amorbach.

Als ersten besuchen wir die Qellkirche in Amorsbrunn, schon bei den Kelten wurde die Quelle als ein Nymphheiligtum verehrt. Wer mutig ist, kann darin baden.

Unser Weg führt uns durch ein ursprüngliches Waldgebiet hinauf zur Burg Wildenberg, auf der sich beeindruckende Geschichte abgespielt hat. Man nimmt an, dass Wolfram von Eschenbach einen teil seines Parzival auf der Burg geschrieben hat.

Wahrnehmungsübungen, die Legende von Parzival und Baumheilkunde ergänzen das Programm des Tages.

Sonntag

Wir wandern zum kleinen, verborgenen Felsenmeer bei Bullau. Das Ebersberger Felsenmeer ist ein beeindruckendes Naturdenkmal, an dem wir das Wirken der Verwitterung in Jahrmillionen studieren können. Unzählige Sagen über Zwerge, Riesen und Trolle ranken sich um diesen Ort.

Naturkunde und Kenntnisse der Geologie ermöglichen uns, die Lebensenergie in all ihren Erscheinungsformen wahrzunehmen.

Für das leibliche Wohl sorgen wir mittags bei einer Einkehr in ein Landgasthaus.

Der Wander-Workshop findet bei jedem Wetter statt. Bei Regen wird das Programm den Wetterbedingungen angepasst. Deshalb bitte Wanderschuhe und regenfeste Kleidung nach dem Schichtenprinzip anziehen.

Treffpunkt Samstag: Quellkirche Amorsbrunn

Treffpunkt Sonntag: Parkplatz Dreiseental, Erbach

Wanderworkshop: 23. – 24. Juni 2018,
jeweils 10.00 bis ca. 18.00 Uhr, 180 Euro

Anmeldung per Mail: Christiane Schöniger, info (at) christiane-schoeniger.de
oder Tel: 06154 5756 510

 

2017-11-13T22:53:36+00:00